Anfang 2019 haben sich Ann Forker und Henrik Langholf zusammengetan, um ihr tiefes Verständnis und ihre individuelle initiale Energie um das Element WASSER zusammenfließen und in sinnvolles Handeln münden zu lassen.

Unter dem Dach des Water Festival Freiburg entstehen unterschiedliche kreative Formate, die wiederum Zuhause für die wachsende community sind.

Water Innovation Lab, Water Citizen Lab, Gap Lab Lounge und die Water Celebration Night sind Teil des jährlichen Sommer-Events. Im Rahmen der entstehenden Water Innocation Academy gibt es monatliche Treffen im Water Festival Forum, ein Online-Kongress ist in Planung. Dieses Setting schafft Kontinuität für den Raum kollektiver Intelligenz, der seit dem ersten Water Festival im Juli 2019 am Wirken ist.

Zum > Pressebereich des Water Festival Freiburg 

DIE VISION

Das Water Festival Freiburg ist die jährlich stattfindende Veranstaltung der zugehörigen T.O.P. - Bewegung transforming ocean plastics.

Der Impulsgeber und Gründer Henrik Langholf hat eine starke Vision: saubere plastikfreie Ozeane bis zum Jahr 2050! Der Schlüssel für diese kraftvolle Ausrichtung liegt darin, alle Player (Politik, Industrie, Wissenschaft, Organisationen, der Einzelne) und deren Kräfte zu bündeln und der kollektiven Intelligenz einen Raum zu bieten, in dem das scheinbar Unmögliche möglich werden kann.

Willkommen ist JEDER, der einen starken Ruf für dieses Thema hat und bereit ist, sich in das kraftvolle Feld dieser Vision einzuklinken. Der Veranstaltungs-Kompass: Lasst uns konzentriert und mit Entdecker-Freude am Unbekannten darauf schauen, welche konkreten nächsten Schritte auftauchen, wenn wir uns darauf ausrichten, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen."

Auf Tuchfühlung gehen:

> Der Water Festival Freiburg VIMEO-Channel
> Die Water Festival Freiburg Facebook-Präsenz

Mitglied werden

Das Water Festival Freiburg ist eine Bewegung, die HEUTE und MIT DIR beginnt.
Das Water Festival entsteht durch DEINE brennende Frage!

Als Mitglied wirst du Teil der Water Festival Community und findest das ganze Jahr hindurch konkrete Räume, um dich einzubringen und mitzugestalten. Es öffnet dir auch die Möglichkeit zur Teilnahme am jährlichen Sommer-Event in Freiburg.

Alle Infos zu Mitgliedschaft, Tickets und Programm findest du auf der  Water Festival Freiburg Homepage.

Ermöglicher sein

Allein deine Entscheidung, dich mit der Water Festival Community zu verbinden, macht etwas möglich. Deine Mitgliedschaft lässt das Festival leben. Dein Zutun, finanziell, inhaltlich, energetisch, ist Ermöglichung.

Im Herzen der Bewegung stehen der Ideengeber und Festival-Begründer Henrik Langholf und die Werte-Coachin und Festival-Designerin Ann Forker. Während Henrik als geübter Zukunftsmoderator sehr in seiner operativen Manifestationskraft steht, bringt Sande-Ann mit ihrem lebendigen Forschergeist als Verbindungsexpertin Alternativen zum klassischen Projektmanagement ein. Mit Mut und Freude übersetzen beide ihre Vision von einem neuen WIR und ihr Wissen um die Kraft kollektiver Intelligenz in die Organisation einer konkreten Veranstaltung.

Das Kapital des Kernteams ist eine tiefe Liebe zum Wasser. Seit über 3 Jahren fließen zunehmend viel Zeit und Energie in Visionierung, Tiefung, Planung und Umsetzung des Projekts. Zeit, nun auch zusätzliche Manpower und eine solide Finanzierung für die Produktion einzuladen, damit das Ganze gut auf einem guten Boden steht.

Deine Mitgliedschaft in deiner Kraft als Aktiver Bürger, Investor by Heart, Partner in Crime, Innovator oder Game-Changer, ist ein Teil davon. Vielleicht hast Du darüber hinaus Lust Dein spezielles Know-How in den Bereichen Grafik, Kommunikation, Veranstaltungsorganisation, Fundraising einzubringen und in einem vorab vereinbarten Rahmen zu schenken? Möchtest du ein Crowd-Funding* organisieren, das Vorbereitung-Team unterstützen oder Dich, Deine Zeit und Begabungen als Volunteer in die konkreten Veranstaltungstage einbringen?

In welchem Schritt könnte gerade eine Möglichkeit für Dich liegen, über Dich, wie Du Dich bisher kennst, hinauszuwachsen? Das ist die Einladung und Herausforderung, die wir selber durch das Projekt "Water Festival Freiburg" erleben und wir freuen uns, zukünftig in einem wachsenden Team mit hoher Synchronizität und Spaß dabei den Weg weiterzugehen.

Falls Du Dich vor Deiner Kontaktaufnahme damit beschäftigen möchtest, wessen "Geistes Kind" wir sind, findest Du hier einige unserer Inspirations-Quellen:

Ernst Ulrich von Weizsäcker: "Wir sind dran. Club of Rome - Der große Bericht: Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen. Eine neue Aufklärung für eine volle Welt.", Gütersloher Verlagshaus
Otto C. Scharmer: "Von der Zukunft her führen: Von der Egosystem- zur Ökosystem-Wirtschaft. Theorie U in der Praxis", Carl Auer Verlag
Charles Eisenstein: "Ökonomie der Verbundenheit: Wie das Geld die Welt an den Abgrund führte - und sie dennoch jetzt retten kann", Scorpio Verlag
Peter Levine: "Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt", Kösel Verlag
Thomas Hübl: "Sharing The Presence: Wo warst du bis jetzt? Wie Präsenz dein Leben transformiert", Kamphausen Media GmbH

* Eine erste Initiative - FÜLLE SCHENKEN - die es dem Kernteam ermöglichen soll, auch zukünftig einen großen Teil ihrer Zeit und Energie ins Projekt fließen zu lassen, gibt es bereits. 

Die Gap Lab Lounge

Mut zur Lücke! Ohne diesen Mut hätten wir das Projekt Water Festival Freiburg und dessen Coming-Out im Sommer 2019 nicht angehen können. Das Unmögliche für möglich zu halten schließt ein, den inneren Raum soweit zu weiten, dass Fehlbarkeit, Demut, Scham und ebenso ein leichtes Augenzwinkern darin Platz haben, während die Beine weiter fest auf dem Boden sind. Auch wenn es uns nicht überrascht hat, dass wir bei der Vorbereitung der ersten Veranstaltungen in diesem Jahr mit "Lücken" konfrontiert waren - herausfordernd war es doch.

Schauen wir uns das Thema an - und das Plastik in den Ozeanen steht da stellvertretend für Vieles - geht es ganz viel um Lücken. Lücken in der Verbindung. In uns, zwischen uns, mit der Welt, mit Gott. Bevor wir ins Handeln gehen lohnt es sich, diese Verbindungslücken ganz zu nehmen. Erst das gibt uns den sicheren Boden, von dem aus wir den sinnvolle nächsten Schritt gehen können.

Deshalb gibt es innerhalb des Water Festivals ganz physisch eine Gap (engl. für Lücke) Lab (für Forschungsraum) Lounge, in der alle offenen Fragen, das Unausgesprochene, vielleicht Beschämende, Platz haben in einem wohlwollenden Raum.

Dieser Raum setzt sich auf virtueller Ebene fort in der Water Festival Freiburg facebook Seite, wo wir uns mit unseren offenen Fragen zeigen und vernetzen können. Eine beherzte Ausrichtung und dann - auch den Mut zur Lücke. In der Gap Lab Lounge haben deine brennende Frage und dein Nicht-Wissen Raum. Come and join us!